Reformation im Fluss

Der Main war und ist in Unterfranken eine wichtige Lebensquelle. So konnten sich damals neben Waren, auch die Gedanken der Reformation am Main entlang verbreiten. Daran erinnern die unterfränkischen Christen am Main. Dazu fährt an 4 Wochenenden bei einem Projekt der unterfränkischen Maindekanate das Schiff „ms Franconia“ den Fluss entlang und bietet ein reichhaltiges Festprogramm. Dabei sollen alle Generationen, Glaubende und Suchende, Einheimische und Gäste angesprochen werden. Dies spiegelt sich in einem reichhaltigen Programm aus Kinder- und Jugendtagen, Gottesdiensten, Chorprojekten…. wieder.